Tourenbericht:
Skitour Chaiserstuel

 

Esther und Jürg hatten für uns alles perfekt organisiert: Stahlblaues Wetter und 20 cm Neuschnee erwarteten uns, als wir im Diemtigtal unsere Ausrüstung parat machten. Das war gar nicht so einfach. Die Felle klebten zusammen und es erforderte unsere ganze Kraft, sie auseinander zu ziehen. Nachdem die Lawinensuchgeräte getestet wurden, ging unser Abenteuer los! Meter für Meter stiegen wir mit den Skiern zum Meniggrat hoch, Noah und Reto mit ihren Schneeschuhen und den Snowboards auf dem Rücken. Die Stimmung war bestens, auch wenn 700 Höhenmeter eine echte Herausforderung darstsellten. Die Sicht auf dem Meniggrat war grandios und wir genossen unser Mittagessen. Die Strapazen waren schnell vergessen, die Buben schaufelten bereits wieder grosse Löcher in den Schnee. Dann gab es das zweifache Dessert: Esther spendierte zuerst allen einen "Schoggistengel" und dann durften die Skis oder Snowboards angezogen werden. 20 cm Pulverschnee - die Abfahrt war traumhaft! Das Abenteuer übertraf alle unsere Wünsche. Müde und in bester Laune kamen wir nach Basel zurück. Unser Dank gehört Esther für die grosse Vorbereitung und perfekte Leitung sowie Jürg für die tatkräftige Unterstützung!

Reto und Noah

 

 

Bilder werden nur angezeigt, wenn man sich einloggt!